Steuernews: 2015/02, Nr. 1  rss

Newsletter: Steuernews – 2015/02, Nr. 1
Einträge insgesamt: 10 / Angezeigt: 1–10

DRITTE NOVELE DES MWST.-GESETZES VERABSCHIEDET

Steuernews   28. 2. 2015 Link
Die letzte der drei Novellen des MwSt.-Gesetzes, die vom Senat im Dezember an die Abgeordnetenkammer mit Anmerkungen zurückverwiesen hatte, wurde in veränderter Form verabschiedet und am 31.12 2014...

NOVELLE DES VERBRAUCHSSTEUERGESETZES

Steuernews   28. 2. 2015 Link
Ende des Jahres 2014 trat die umfangreiche Novelle des Verbrauchssteuergesetzes in Kraft, die unter anderem die Regeln für die Behandlung der ausgewählten Mineralöle ändert. Ihr Ziel ist es,...

BESSERE VERKNÜPFUNG DES IMMOBILIENSTEUERGESETZES MIT DEM BÜRGERLICHEN GESETZBUCH

Steuernews   28. 2. 2015 Link
Unter der Nummer 23/2015 Sb. trat am 05.02.2015 die Novelle des Gesetzes Nr. 338/1992 Sb., über die Steuer auf unbewegliche Sachen (Immobiliensteuergesetz) in Kraft, die einige Bestimmungen des...

BESCHRÄNKUNG DES MISSBRAUCHS DER MUTTER-TOCHTER-RICHTLINIE

Steuernews   28. 2. 2015 Link
Der EU-Rat verabschiedete im Januar 2015 eine Novelle der Richtlinie 2011/96/EU des Rates über das gemeinsame Steuersystem der Mutter- und Tochtergesellschaften verschiedener Mitgliedstaaten. Diese...

FATCA

Steuernews   28. 2. 2015 Link
Im Anschluss an das einschlägige internationale Abkommen zwischen der Tschechischen Republik und den USA und die Rechtsvorschrift der USA über die Mitteilung von Informationen über ausländische...

ABKOMMEN ÜBER DEN AUSTAUSCH VON STEUERINFORMATIONEN MIT BAHAMAS UND COOKINSELN

Steuernews   28. 2. 2015 Link
Die Abgeordnetenkammer verabschiedete das Abkommen mit den Bahamas über den Austausch von Informationen in Steuerangelegenheiten. Gleichzeitig wurde in Auckland das Abkommen über den Austausch von...

PFLICHT ZUR ELEKTRONISCHEN ABGABE DER STEUEREINGABEN

Steuernews   28. 2. 2015 Link
Ab dem 01.01.2015 entstand gemäß § 72 Abs. 4 Abgabenordnung allen Inhabern der Datenfächer und prüfungspflichtigen Unternehmen die Pflicht, sämtliche sog. Formulareingaben an den Steuerverwalter...

DIE GENERALFINANZDIREKTION VERÖFFENTLICHTE NEUE AUSLEGUNGSSTELLUNGNAHMEN ZUM EINKOMMENSSTEUERGESETZ

Steuernews   28. 2. 2015 Link
Die Generalfinanzdirektion (GFD) veröffentlichte am 10.02.2015 auf ihren Internetseiten die Anweisung GFD D-22 zur einheitlichen Vorgehensweise bei Geltendmachung einiger Bestimmungen des Gesetzes...

GFD SPEZIFIZIERTE DURCH DIE ANWEISUNG DIE REGELN FÜR DEN ERLASS DER STEUERLICHEN NEBENLEISTUNGEN

Steuernews   28. 2. 2015 Link
Im Streben nach der Vereinheitlichung der Entscheidungen über neu ermöglichte Anträge auf individuellen Erlass der steuerlichen Nebenleistungen spezifiziert die GFD mit der Anweisung D-21 die...

ÄNDERUNG DER BEDINGUNGEN FÜR DIE BEZEICHNUNG EINES UNZUVERLÄSSIGEN STEUERZAHLERS

Steuernews   28. 2. 2015 Link
Es kommt zur Erweiterung der Kriterien der GFD, die zur Bezeichnung des MwSt.-Zahlers als „unzuverlässig“ dienen. Neu wird als unzuverlässig auch derjenige Zahler bezeichnet, der unwahre oder...

Suche in Artikeln

Filtern

Der Filter dient nur zur Verknappung der Auswahl.

Copyright © 2000 – 2018, Kocián Šolc Balaštík
KŠB Institut | | Web