Martin Kubík

Martin Kubík ist Counsel der KŠB. Seine Tätigkeitsschwerpunkte sind Gesellschaftsrecht, Mergers & Acquisitions und Restrukturierungen sowie Wertpapier- und Kapitalmarktrecht.

Spezialisierungen


Referenzen

Beratung von OKD bei einer Reihe von Umstrukturierungen, zB bei Ausgliederungen durch Zusammenschlüsse von Fusionen und Neugründungen (Ausgliederung von Immobilien in zwei bestehende Unternehmen und Ausgliederung von Beteiligungen in zwei neu gegründete Unternehmen).

Beratung von Teplárny Brno bei der Umwandlung (Fusionsteilung), wobei Teplárny Brno mit Tepelné zásobování Brno . fusionierte.

Beratung bei der Restrukturierung der Skanska Gruppe in Tschechien und der Slowakei (neue Holdingstruktur der Gruppe unter der neu gegründeten Gesellschaft Skanska CS und Ausgliederung einiger bestehender Aktivitäten der Skanska CZ in Form einer Ausgliederungsverschmelzung in drei bestehende Nachfolgeunternehmen)

Beratung von O2 Czech Republic im Bereich Corporate Governance, Erstellung und fortlaufende Aktualisierung von Gesellschaftsverträgen und anderen Gesellschaftsdokumenten, Einstellung der gesellschaftsrechtlichen und vertraglichen Geschäftsordnung der Organe der Gesellschaft, einschließlich der gegenseitigen Beziehungen zwischen ihnen.

Unternehmensrechtliche Beratung von OKD, einschließlich Gründungsdokumente, interne Regelungen, zwischen der Gesellschaft und Organmitgliedern geschlossene Verträge, Befugnisse und Entscheidungsbefugnisse der Organe, Rechte und Pflichten der Organmitglieder, Konzernverträge etc.

Beratung der tschechischen Czech Credit Bureau bei der Umsetzung des Projekts eines Bankregister der Kundeninformationen und bei der Umsetzung des Projekts Nicht-Banking Register der Kundeninformationen in der Tschechischen Republik; Bereitstellung einer vollständigen Vertragsdokumentation.

Profil

Rechtsanwalt seit 2008.

Ausbildung:

  • Juristische Fakultät der Karlsuniversität Prag (Mgr. - 1999)
  • Hochschule für Ökonomie in Prag (Bc. - 1997)

Mitgliedschaft:

  • Tschechische Rechtsanwaltskammer
  • Verein für Baurecht