Home » News » Artikel

In der diesjährigen Ausgabe des angesehenen Jahrbuchs Chambers Europe 2018 nahm wiederum auch die KŠB ihren Platz ein

Die renommierte britische Ratinggesellschaft Chambers and Partners empfiehlt in ihrem aktuellen Jahrbuch „Chambers Europe 2018“ die Anwaltskanzlei KŠB und deren Vertreter gleich in neun Bereichen

In den Bereichen Bankwesen und Kapitalmärkte wird die KŠB als angesehene Gesellschaft erwähnt, wobei auf die positive Mandantenbewertung des Partners der KŠB Martin Krejčí hingewiesen wird: „He has a quick insight into complex situations, is very strong in negotiations, keeping in mind the detail but always remaining focused on the client's aim and finding the best solutions for the client."

In der Kategorie Wettbewerbsrecht und unlauterer Wettbewerb hebt das Jahrbuch die Rolle der KŠB als einer der führenden Rechtsfirmen in Tschechien hervor und empfiehlt den Partner von KŠB Pavel Dejl als einen der führenden Experten mit dem Vermerk: „A "well-known name" in competition law, Pavel Dejl is a "true market leader" who is "really good.

Im Bereich Gesellschaftsrecht/M&A hebt das Jahrbuch das hoch erfahrene Team hervor, erinnert an einige der wichtigsten Transaktionen, in denen KŠB ihre Beratung geleistet hat, und erwähnt den Partner von KŠB Martin Šolc („He does well at explaining legal issues from a business point of view, and when negotiations get difficult he finds common ground." ) und die leitende Partnerin von KŠB Dagmar Dubecká („She is very business-oriented, and provides quick, efficient solutions.“).

Auch im Bereich Prozessführung, wo die Kanzlei als Hauptspieler im tschechischen Markt bezeichnet wird, erwähnt das Jahrbuch Pavel Dejl: „one of the best litigators in the Czech Republic.“

Weitere erwähnte Kategorien sind das Energierecht und Projektfinanzierung – das Jahrbuch erwähnt das starke Team mit hohem Maß an Fachkenntnis - wo das Jahrbuch als Experten den Partner Václav Rovenský („A client highlights his "knowledge of the business law" and "dutifulness" as particular strengths.“) und neu auch den Counsel Tomáš Sequens („What impressed me is the power of Mr Sequens to give us support and 100% quality in a very short space of time." Clients further praise his "proactive thinking" and ability to find "good solutions.“) empfiehlt, sowie der Bereich Umstrukturierungen und Insolvenzen mit der empfohlenen Partnerin Dagmar Dubecká und Telekommunikationsbereich mit dem Partner Martin Šolc an der Spitze („Clients are "very satisfied" with the team, who are "very flexible in terms of last-minute changes.")

Das Jahrbuch erwähnt die KŠB auch im Bereich der Steuerberatung, wobei es vom Steuerteam KŠB als von jenem spricht, das keine Konkurrenz hat: „Clients report "absolute satisfaction" with the firm, saying: "When I get advice it is always well founded with strong rational support that I'm able to comprehend and feel confident in. They have very good knowledge of surrounding jurisdictions too, and when it comes to more distant jurisdictions they can always refer me to someone of quality.“ Die Steuerexpertin von KŠB Helena Navrátilová wird als Kernexpertin in diesem Bereich angeführt, mit der folgenden zitierten Mandantenreferenz: Client singles out her "comprehensible" communication style, appreciating that she "bridges the gap between legal and tax advice" and "finds a way that works."

Copyright © 2000 – 2018, Kocián Šolc Balaštík
KŠB Institut | | Web