Home » News » Artikel

Leitende Partnerin von KŠB Dagmar Dubecká belegte den dreizehnten Platz unter den TOP 25 Frauen im tschechischen Business

Zwölf Ränge vorwärts im Vergleich zum Vorjahr rückte in diesem Jahrgang der traditionellen Umfrage der Tageszeitung Hospodářské noviny TOP 25 Frauen im tschechischen Business die leitende Partnerin von KŠB Dagmar Dubecká. Sie gewann gleichzeitig in der Branchenkategorie Rechtsdienste, Beratung und Prüfung.

Eine der Sachen, die für eine erfolgreiche Berufskarriere wichtig sind, sei paradoxerweise die Fähigkeit, an eigenen Kenntnissen und Fähigkeiten zu zweifeln, meint Dagmar Dubecká. „Ich meine, dass sich der Mensch ohne ein bestimmtes Maß an Selbstzweifeln, oder, von mir aus, Demut, früher oder später darauf verlässt, dass er etwas versteht oder dass er eine bestimmte Sache schon oft gemacht hat... und einen Fehler macht.

Dagmar Dubecká wurde leitende Partnerin der Anwaltskanzlei KŠB Anfang des Jahres 2012. Neben der ersten Auszeichnung in der vorjährigen Rangliste TOP 25 Frauen erlangt sie regelmäßig Anerkennung auch von Seiten der juristischen Fachranglisten, egal ob Chambers Global 2013, Chambers Europe 2013 (in beiden Fällen im Bereich des Gesellschaftsrechtes und M&A) oder zuletzt Who´Who Legal im Bereich M&A für das Jahr 2014.

Die Umfrage TOP 25 Frauen im tschechischen Business, die von der Tageszeitung Hospodářské noviny und dem Nachrichtenportal IHNED.cz verkündet wird, fand dieses Jahr schon zum neunten Mal statt. Ihr Ziel ist die Bewertung und Sichtbarmachung von Frauen, die als Unternehmerinnen oder Managerinnen in ihren Gesellschaften Erfolg erreicht haben und deren Tätigkeit die Grenzen der Gesellschaften, in denen sie arbeiten, bedeutend überschreiten.

Copyright © 2000 – 2020, Kocián Šolc Balaštík
KŠB Institut | | Web ch

×