Home » News » Artikel

Erfolg von KŠB bei Vertretung der Advanced World Transport a.s.

Die Anwaltskanzlei Kocián Šolc Balaštík vertrat erfolgreich die Gesellschaft Advanced World Transport a.s. in einem länger als ein Jahr laufenden Verfahren, das den Preis für die Nutzung eines Eisenbahnverkehrsweges betraf.

Advanced World Transport a.s. fiel die von der Verwaltung des Eisenbahnverkehrswegs (VEVW) in der sog. Eisenbahnerklärung bestimmten Preise für die Nutzung eines Eisenbahnverkehrsweges an. Obwohl diese Erklärung während deren Laufzeit nicht geändert werden kann, wurde sie von der VEVW in dem vorliegenden Falle gesetzeswidrig geändert.

Die Bahnbehörde und anschließend auch das Verkehrsministerium, zu dem sich VEVW berufen hat, gaben dem Anlass der Advanced World Transport a.s. im Januar 2013 statt; Die beiden vorgenannten Behörden befanden die von Seiten der Advanced World Transport a.s. erhobenen Einwände für berechtigt und bezeichneten den Vorgang der VEVW als unrichtig.

Das Ergebnis des vorgenannten Verfahrens stellt für Advanced World Transport a.s. ein Ersparnis an Kosten für die Nutzung des Eisenbahnweges in Höhe von Dutzenden Millionen Kronen dar.

Copyright © 2000 – 2020, Kocián Šolc Balaštík
KŠB Institut | | Web ch

×