Home » News » Artikel

Änderungen in den Positionen der Partner und Counsel in KŠB

Zum 1. Januar 2019 wurde neuer Partner von KŠB Drahomír Tomašuk. Zu demselben Tag wurde in die Position des Counsels Martin Kubík bestellt. Beide sind in KŠB seit vielen Jahren tätig und ihre Beförderung zu der höheren Position stellt eine Bewertung ihres Beitrags für unsere Anwaltskanzlei dar.

Drahomír Tomašuk ist Rechtsanwalt seit 2003. Er spezialisiert sich auf die Bereiche Telekommunikationsrecht, Datenschutz, Bankwesen, Gesellschaftsrecht einschließlich des Konzernrechtes und Verwaltungsverfahren einschließlich der Verwaltungsgerichtsbarkeit. Die internationale Ratingpublikation Legal 500 bezeichnet ihn als Experten im Telekommunikationsrecht.

Martin Kubík ist Rechtsanwalt seit 2008, sein Fachgebiet sind Wertpapiere und Kapitalmärkte, M&A, Umstrukturierungen, Gesellschaftsrecht einschließlich des Konzernrechtes und Datenschutz. Er wird auch in der internationalen Ratingpublikation Legal 500 als Experte im Gesellschaftsrecht und M&A bezeichnet.

„Drahomír Tomašuk und Martin Kubík sind beide ausgezeichnete Anwälte mit hervorragenden Voraussetzungen für ihre neuen Positionen in KŠB, und zwar nicht nur durch ihre angestrengte anwaltliche Tätigkeit, sondern auch durch ihren aktiven Ansatz zum Aufbau des guten Namens unserer Kanzlei. Ich wünsche ihnen in dieser Rolle viel Erfolg,“ sagt dazu die leitende Partnerin von KŠB Dagmar Dubecká.

Im November haben wir uns von Christian Blatchford verabschiedet, der sich für einen neuen Berufsweg entschieden hatte. Christian danken wir für die langjährige Zusammenarbeit und wünschen ihm viel Glück und Erfolg in seiner neuen Rolle.

Copyright © 2000 – 2019, Kocián Šolc Balaštík
KŠB Institut | | Web ch

×