Home » News » Artikel

KŠB betreute die Gesellschaft Karlovarské minerální vody beim Erwerb der PepsiCo in Tschechien, in der Slowakei und in Ungarn

Einer der berühmtesten Hersteller von alkoholfreien Getränken im Mitteleuropa, die Gruppe Karlovarské minerální vody, hat einen Vertrag über den Erwerb von Vermögensgegenständen und die Übernahme der Tätigkeiten der PepsiCo-Gruppe im tschechischen, slowakischen und ungarischen Markt abgeschlossen.

Das KŠB-Team leistete für die Gesellschaft Karlovarské minerální vody eine umfassende Rechtsberatung bestehend insbesondere in Rechtsdienstleistungen bei der Due Diligence, bei der Ausverhandlung der Erwerbsbedingungen, bei der Vorbereitung, beim Abschluss und Abwicklung der Vertragsdokumentation sowie bei Koordinierung der lokalen Rechtsberater in der Slowakei und in Ungarn. Die ganze Transaktion unterliegt noch der Genehmigung durch die zuständigen Wettbewerbsbehörden.

Copyright © 2000 – 2018, Kocián Šolc Balaštík
KŠB Institut | | Web ch