Home » News » Artikel

Martin Šolc erlangte internationale Auszeichnung für den lebensweiten Beitrag zum tschechischen Anwaltsmarkt

Für seinen lebenslangen Beitrag zum tschechischen Anwaltsmarkt wurde beim internationalen Juristentreffen General Counsel Summit 2017 in Warszawa Martin Šolc ausgezeichnet. Der Gründungspartner der Anwaltskanzlei Kocián Šolc Balaštík (KŠB), der nun Besitzer der von der CEE Legal Matters zum ersten Mal verliehenen Auszeichnung ist, ist gleichzeitig der überhaupt erste Vertreter der Mittel- und Osteuropaländer, der Anfang dieses Jahres an der Spitze der größten weltweiten Organisation im Bereich der Anwaltschaft - der Internationalen Anwaltskammer (IBA) stehen geblieben ist.

Bei dem GC Summit, der von den Herausgebern der renommierten juristischen Publikation CEE Legal Matters veranstaltet wird, treffen sich alljährlich Spitzenanwälte aus der ganzen Region des Mittel- und Osteuropas. Dieses Jahr zum ersten Mal in der Geschichte wurde im Rahmen dieser Veranstaltung eine Auszeichnung für den Beitrag zum nationalen Anwaltsmarkt im Mittel- und Osteuropa verliehen. Für Tschechien erhielt die Auszeichnung der Gründungspartner von KŠB Martin Šolc und beim feierlichen Galaabend im Hotel Marriott wurde er am 1. Juni durch den Partner der Anwaltskanzlei Christian Blatchford vertreten.

„Ich schätze die Auszeichnung sehr, besonders wenn diese überhaupt das erste Mal verliehen wurde. In der Anwaltschaft bin ich schon 37 Jahre tätig und meinen Beruf habe ich immer so gut ausgeübt, wie ich nur konnte, stets im vollem Einsatz. Ich mache die Arbeit selbstverständlich nicht, um Preise zu sammeln, trotzdem freut man sich aber, wenn man nicht nur von den zufriedenen Klienten eine Anerkennung bekommt,“ sagt dazu Martin Šolc, Gründungspartner von KŠB.

Martin Šolc ist langfristig einer der meist beachtenswerten Anwälten in Tschechien, zu seinen Fachgebieten gehören insbesondere M&A, unternehmerische Umstrukturierungen und Gesellschaftsrecht.

Als Anwalt ist er bereits seit 1980 tätig und in KŠB ist er Gründungspartner. Seit mehr als 25 Jahren ist er Mitglied der International Bar Association (IBA), seit 2015 war er ihr Vizepräsident und ab diesem Jahr bekleidet er das Amt des Präsidenten. Martin Šolc erhielt in 2007 und 2011 den Titel Anwalt des Jahres im Bereich des Handelsrechts, von den internationalen Rating-Publikationen, die sich mit der Beurteilung des Anwaltsmarktes befassen, wird er als führender Anwalt für die Bereiche Gesellschaftsrecht und M&A in Tschechien bezeichnet.

Fotogalerie

001002003004

Copyright © 2000 – 2018, Kocián Šolc Balaštík
KŠB Institut | | Web ch