Home » News » Artikel

Dagmar Dubecká diskutierte über die Vielfalt in der Spitzenleitung von Firmen

Die leitende Partnerin der Anwaltskanzlei KŠB Dagmar Dubecká nahm an der gemeinsamen Konferenz des Verlags Economia und der Plattform Business für die Gesellschaft mit dem Untertitel „Wir nehmen Frauen aufs Bord“ teil. Im Rahmen eines der vier „Panels“ diskutierte sie gemeinsam mit anderen Teilnehmerinnen der Rangliste TOP 25 Frauen im tschechischen Business über Themen in Verbindung mit der Vielfalt in der Spitzenleitung der Firmen.

Dagmar Dubecká betonte in ihren Kommentaren, dass obwohl sie dem größeren Engagement der Frauen in den Spitzenpositionen geneigt sei, sie nicht die Meinung vertrete, dass in dieser Hinsicht Mindestquoten für Frauen in notierten Gesellschaften, deren Einführung von der Europäischen Kommission geplant ist, nützig wären.

Mit den Fragen der Vielfalt in den Firmen, d.h. dem Prinzip der Schaffung von gleichen Bedingungen für die persönliche Entwicklung und weiteres Wachstum, befassten sich auch andere Paneldiskussionen der Konferenz, die auf den Vergleich des Maßes der Vielfalt in Tschechien und im Ausland oder auf das Wirken von Frauen in Spitzenfunktionen der öffentlichen Sphäre ausgerichtet waren.

Die Konferenz verlief in angenehmer und informaler Atmosphäre des Restaurants Mlynec auf Novotneho Lavka in Prag unter Anwesenheit mehrerer Dutzend Gäste, einschließlich des Generaldirektors der Gesellschaft IBM Česká republika, Branislav Šebo, oder der Generaldirektorin der Gesellschaft Microsoft, s. r. o., Biljana Weber.

Copyright © 2000 – 2020, Kocián Šolc Balaštík
KŠB Institut | | Web ch

×