Home » News

News  rss

Einträge insgesamt: 690 / Angezeigt: 81–100
Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9

Taufe des neuen Kommentars zum Gesetz über Investmentgesellschaften und Investmentfonds

News   10. 6. 2015 Link

Im Verlag Wolters Kluwer erscheint ein ganz neuer Kommentar zum Gesetz über Investmentgesellschaften und Investmentfonds, an dessen Entstehung sich das von Jan Šovar, Experte im Recht der Finanzmärkte aus der Anwaltskanzlei KŠB, geleitete Autorenkollektiv beteiligte.

Einzigartige Rechtsberatungsleistungen für O2 Czech Republic im Zusammenhang mit der Abspaltung der Gesellschaft

News   1. 6. 2015 Link

Die Anwaltskanzlei KŠB war Rechtsberater der Gesellschaft O2 Czech Republic a.s. (nachfolgend nur „O2“) bei Vorbereitung und Abwicklung einer Teilung durch Abspaltung. Die Beratung von KŠB bestand in der umfassenden Zusammenarbeit mit O2 von einer anfänglichen Analyse der relevanten rechtlichen Aspekte über die Anfertigung des Projekts und der zusammenhängenden Dokumentation, Vorbereitung und Realisierung der Hauptversammlung bis zu anschließenden Schritten einschließlich der Eintragung im Handelsregister.

STEUERRECHTSSPRECHUNG

Steuernews   25. 5. 2015 Link

Streit über die MwSt.-Höhe bei e-Büchern;

Die ökonomische Situation des Lieferanten ist zu überlegen;

Nicht genügend nachgewiesene Differenz von dem marktüblichen Preis zwischen den verbundenen Personen für Steuerzwecke;

Finanzielle Vergünstigung, die sich aus dem Zusammenhang mit einem Beruf ergibt

PROTOKOLL ZUM DOPPELBESTEUERUNGSABKOMMEN ZWISCHEN TSCHECHIEN UND BELGIEN

Steuernews   25. 5. 2015 Link
Durch das Protokoll, das am 3. März 2015 wirksam geworden ist, kommt es zu einer Änderung des Doppelbesteuerungsabkommens zwischen Tschechien und Belgien. Sein Hauptziel ist die Sicherstellung des...

STEUER AUF UNBEWEGLICHE SACHEN

Steuernews   25. 5. 2015 Link
Wir erinnern daran, dass bis zum 1. Juni 2015 die Steuer auf unbewegliche Sachen für 2015 (ggf. ihre erste Rate) zur Zahlung fällig ist. Die Finanzbehörden versenden Postanweisungen zur Zahlung...

METHODISCHE ANWEISUNG ZUR STUNDUNG DER STEUERSCHULD

Steuernews   25. 5. 2015 Link
GFD veröffentlichte eine interne Anweisung, deren Ziel in der Vereinheitlichung der Entscheidungspraxis und Sicherstellung des Ausschlusses des freien Ermessens des Steuerverwalters (Diskretion) bei...

STEUERLICHE WIRKSAMKEIT DER BEITRÄGE DES ARBEITGEBERS

Steuernews   25. 5. 2015 Link
Im Zusammenhang mit einer Änderung der Bedingungen für die steuerliche Vergünstigung natürlicher Personen (seit 2015), die eine private Lebensversicherung abgeschlossen haben, veröffentlichte die...

BEZAHLUNG DER MWST. IM SONDERREGIME DER EINHEITLICHEN VERWALTUNGSSTELLE (MOSS)

Steuernews   25. 5. 2015 Link
Die GFD veröffentlichte auf ihrer Homepage detailliertere Informationen zur richtigen Vorgehensweise bei der Steuerzahlung im Rahmen des vereinfachten Regimes einer einheitlichen Verwaltungsstelle,...

ANLEITUNG ZUR ANLAGE DER STEUERERKLÄRUNG FÜR TRANSFERPREISE

Steuernews   25. 5. 2015 Link
In Form von Fragen und Antworten bereitete die GFD eine Anleitung zur richtigen Ausfüllung der neuen Anlage der Steuererklärung vor, in der sie eine Übersicht von Transaktionen mit verbundenen...

ELEKTRONISCHE UMSATZERFASSUNG

Steuernews   25. 5. 2015 Link
Das Finanzministerium brachte in Zusammenarbeit mit der Generalfinanzdirektion („GFD“) eine Homepage zur Elektronischen Umsatzerfassung („EUE“) in Gang. Die Homepage enthält eine Zusammenfassung der...

Anwaltskanzlei KŠB die beste juristische Firma in Tschechien

News   27. 4. 2015 Link

Die Anwaltskanzlei Kocián Šolc Balaštík (KŠB) wurde bei der Preisverleihung Chambers Europe Awards for Excellence in Amsterdam bereits zum dritten Mal zu der besten juristischen Firma in Tschechien erklärt.

KŠB vertrat erfolgreich einen bedeutenden Mandanten im arbeitsrechtlichen Streit

News   22. 4. 2015 Link

Das Bezirksgericht in Ostrava hat die Klage des ehemaligen Arbeitnehmers eines Mandanten der Anwaltskanzlei KŠB auf Leistung in Höhe von mehreren Millionen aus einer Wettbewerbsklausel rechtskräftig abgelehnt. Das Gericht identifizierte sich mit der Argumentation von KŠB, die den Grundsatz des Sonderschutzes des Mitarbeiters relativiert, und schloss, dass es bei Beurteilung der Haftung für das Schicksal von arbeitsrechtlichen Rechtsgeschäften immer notwendig sei, alle Umstände des Falles zu berücksichtigen.

Erfolg von KŠB im Streit hinsichtlich Äußerungen zum Bad Kyselka

News   10. 4. 2015 Link

Das Obergericht in Prag hat rechtskräftig über die Entschuldigung des Vertreters der Assoziation für Schutz und Entwicklung des Kulturerbes der Tschechischen Republik (Assoziation) an den satzungsmäßigen Leiter der Gesellschaft Karlsbader Mineralwässer (Karlovarské minerální vody - KMV) Allesandro Pasquale in einem Streit, der hinsichtlich der gegenüber dem westböhmischen Bad Kyselka erklärten Äußerungen geführt wurde, entschieden.

Die Anwaltskanzlei KSB hat die Akquisitionsrechtsberatung der Karlovarské minerální vody (Karlsbader Mineralwässer) gewährleistet

News   17. 3. 2015 Link

Karlovarské minerální vody (KMV) hat erfolgreich den Erwerb der ungarischen Gesellschaft Kékkúti Ásványvíz, die die heimische Marktführerin im Bereich von Flaschenwasser ist und die bisher von Nestlé Waters im Besitz war, abgeschlossen. Die Verhandlungen über den Verkauf der ungarischen Niederlassung von Flaschenwasser von der Nestlé Waters haben mehr als ein Jahr gedauert.

KSB ist wieder für die Auszeichnung der Chambers Europe nominiert. Heuer, trotz der strengeren Regeln

News   4. 3. 2015 Link

Auch in diesem Jahr geriet die Anwaltskanzlei KSB unter den Nominierten für eine der renommiertesten Auszeichnungen in der Welt der Rechtseinschätzungen, Chambers Europe Awards, die die britische Rating-Agentur Chambers and Partners, erteilt.

ÄNDERUNG DER BEDINGUNGEN FÜR DIE BEZEICHNUNG EINES UNZUVERLÄSSIGEN STEUERZAHLERS

Steuernews   28. 2. 2015 Link
Es kommt zur Erweiterung der Kriterien der GFD, die zur Bezeichnung des MwSt.-Zahlers als „unzuverlässig“ dienen. Neu wird als unzuverlässig auch derjenige Zahler bezeichnet, der unwahre oder...

GFD SPEZIFIZIERTE DURCH DIE ANWEISUNG DIE REGELN FÜR DEN ERLASS DER STEUERLICHEN NEBENLEISTUNGEN

Steuernews   28. 2. 2015 Link
Im Streben nach der Vereinheitlichung der Entscheidungen über neu ermöglichte Anträge auf individuellen Erlass der steuerlichen Nebenleistungen spezifiziert die GFD mit der Anweisung D-21 die...

DIE GENERALFINANZDIREKTION VERÖFFENTLICHTE NEUE AUSLEGUNGSSTELLUNGNAHMEN ZUM EINKOMMENSSTEUERGESETZ

Steuernews   28. 2. 2015 Link
Die Generalfinanzdirektion (GFD) veröffentlichte am 10.02.2015 auf ihren Internetseiten die Anweisung GFD D-22 zur einheitlichen Vorgehensweise bei Geltendmachung einiger Bestimmungen des Gesetzes...

PFLICHT ZUR ELEKTRONISCHEN ABGABE DER STEUEREINGABEN

Steuernews   28. 2. 2015 Link
Ab dem 01.01.2015 entstand gemäß § 72 Abs. 4 Abgabenordnung allen Inhabern der Datenfächer und prüfungspflichtigen Unternehmen die Pflicht, sämtliche sog. Formulareingaben an den Steuerverwalter...

ABKOMMEN ÜBER DEN AUSTAUSCH VON STEUERINFORMATIONEN MIT BAHAMAS UND COOKINSELN

Steuernews   28. 2. 2015 Link
Die Abgeordnetenkammer verabschiedete das Abkommen mit den Bahamas über den Austausch von Informationen in Steuerangelegenheiten. Gleichzeitig wurde in Auckland das Abkommen über den Austausch von...

Copyright © 2000 – 2018, Kocián Šolc Balaštík
KŠB Institut | | Web