Home » News » KŠB Aktualitäten

KŠB Aktualitäten  rss

Einträge insgesamt: 277 / Angezeigt: 61–80
Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9

An diesjährigem Benefizkonzert zugunsten des Fonds des guten Willens – Olga-Havlova-Stiftung stellen sich junge begabte Künstler vor

News   14. 9. 2015 Link

Zusammen mit uns können Sie den Ausschuss des guten Willens – Olga-Havlova-Stiftung fördern und sich vom künstlerischen Potenzial der antretenden tschechischen Opernsänger- und Operndirigenten-Generation im Laufe des bereits 21. Jahrgangs der traditionellen charitativen Veranstaltung überzeugen lassen. Das Konzert, das dieses Jahr eine Adventatmosphäre hat, findet am Sonntag den 29. November 2015 ab 19 Uhr im Konzertsaal – St. Simon und Judas Kirche in Prag statt.

Der Partner von KŠB Jiří Horník tritt am ökonomischen Forum in Krynice auf

News   7. 9. 2015 Link

Der Partner von KŠB, Jiří Horník, der Experte für Flugrecht ist, diskutiert am berühmten ökonomischen Treffen in der polnischen Stadt Krynica Zdrój in einer Paneldiskussion zum Thema „Flughafen 2015 – Wie macht man aus Flughäfen ein erfolgreiches Unternehmen?“

Die Anwaltskanzlei KŠB beteiligte sich am Verkauf der Gesellschaft RPG Byty

News   27. 8. 2015 Link

Das Anwaltsteam von KŠB erbrachte Rechtsberatungsleistungen im Zusammenhang mit einer einzigartigen Transaktion im Immobilienbereich.

Weitere Rechtspublikation auf dem Markt von den Mitgliedern der Anwaltskanzlei KŠB

News   29. 7. 2015 Link

Im Verlag Wolters Kluwer wird neu eine geschlossene Übersicht der wichtigsten Judikate herausgegeben, die sich auf den Bereich der Handelskorporationen beziehen und nach der Neukodifizierung anwendbar sind. An der Entstehung dieser Übersicht beteiligte sich das Autorenkollektiv der Anwaltskanzlei KŠB mit dem Experten für das Gesellschaftsrecht, Professor Jan Dědič, am Kopf.

Taufe des neuen Kommentars zum Gesetz über Investmentgesellschaften und Investmentfonds

News   10. 6. 2015 Link

Im Verlag Wolters Kluwer erscheint ein ganz neuer Kommentar zum Gesetz über Investmentgesellschaften und Investmentfonds, an dessen Entstehung sich das von Jan Šovar, Experte im Recht der Finanzmärkte aus der Anwaltskanzlei KŠB, geleitete Autorenkollektiv beteiligte.

Einzigartige Rechtsberatungsleistungen für O2 Czech Republic im Zusammenhang mit der Abspaltung der Gesellschaft

News   1. 6. 2015 Link

Die Anwaltskanzlei KŠB war Rechtsberater der Gesellschaft O2 Czech Republic a.s. (nachfolgend nur „O2“) bei Vorbereitung und Abwicklung einer Teilung durch Abspaltung. Die Beratung von KŠB bestand in der umfassenden Zusammenarbeit mit O2 von einer anfänglichen Analyse der relevanten rechtlichen Aspekte über die Anfertigung des Projekts und der zusammenhängenden Dokumentation, Vorbereitung und Realisierung der Hauptversammlung bis zu anschließenden Schritten einschließlich der Eintragung im Handelsregister.

Anwaltskanzlei KŠB die beste juristische Firma in Tschechien

News   27. 4. 2015 Link

Die Anwaltskanzlei Kocián Šolc Balaštík (KŠB) wurde bei der Preisverleihung Chambers Europe Awards for Excellence in Amsterdam bereits zum dritten Mal zu der besten juristischen Firma in Tschechien erklärt.

KŠB vertrat erfolgreich einen bedeutenden Mandanten im arbeitsrechtlichen Streit

News   22. 4. 2015 Link

Das Bezirksgericht in Ostrava hat die Klage des ehemaligen Arbeitnehmers eines Mandanten der Anwaltskanzlei KŠB auf Leistung in Höhe von mehreren Millionen aus einer Wettbewerbsklausel rechtskräftig abgelehnt. Das Gericht identifizierte sich mit der Argumentation von KŠB, die den Grundsatz des Sonderschutzes des Mitarbeiters relativiert, und schloss, dass es bei Beurteilung der Haftung für das Schicksal von arbeitsrechtlichen Rechtsgeschäften immer notwendig sei, alle Umstände des Falles zu berücksichtigen.

Erfolg von KŠB im Streit hinsichtlich Äußerungen zum Bad Kyselka

News   10. 4. 2015 Link

Das Obergericht in Prag hat rechtskräftig über die Entschuldigung des Vertreters der Assoziation für Schutz und Entwicklung des Kulturerbes der Tschechischen Republik (Assoziation) an den satzungsmäßigen Leiter der Gesellschaft Karlsbader Mineralwässer (Karlovarské minerální vody - KMV) Allesandro Pasquale in einem Streit, der hinsichtlich der gegenüber dem westböhmischen Bad Kyselka erklärten Äußerungen geführt wurde, entschieden.

Die Anwaltskanzlei KSB hat die Akquisitionsrechtsberatung der Karlovarské minerální vody (Karlsbader Mineralwässer) gewährleistet

News   17. 3. 2015 Link

Karlovarské minerální vody (KMV) hat erfolgreich den Erwerb der ungarischen Gesellschaft Kékkúti Ásványvíz, die die heimische Marktführerin im Bereich von Flaschenwasser ist und die bisher von Nestlé Waters im Besitz war, abgeschlossen. Die Verhandlungen über den Verkauf der ungarischen Niederlassung von Flaschenwasser von der Nestlé Waters haben mehr als ein Jahr gedauert.

KSB ist wieder für die Auszeichnung der Chambers Europe nominiert. Heuer, trotz der strengeren Regeln

News   4. 3. 2015 Link

Auch in diesem Jahr geriet die Anwaltskanzlei KSB unter den Nominierten für eine der renommiertesten Auszeichnungen in der Welt der Rechtseinschätzungen, Chambers Europe Awards, die die britische Rating-Agentur Chambers and Partners, erteilt.

Der erfolgreiche Streit von KŠB vor dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte wurde für The Lawyer European Awards 2015 nominiert

News   30. 1. 2015 Link

Die Anwaltskanzlei KŠB erlangte aufgrund der erfolgreichen Vertretung der Gesellschaft Delta Pekárny, a.s. vor dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte (ESLP) i.S. einer nicht angekündigten Kontrolle der Wettbewerbsbehörde eine Nominierung für die Auszeichnung von der hochrangigen juristischen britischen Zeitschrift The Lawyer.

KŠB ist unter den fünf besten juristischen Firmen im Mitteleuropa im Rahmen The Lawyer European Awards 2015

News   26. 1. 2015 Link

Die Anwaltskanzlei KŠB ist unter fünf Firmen, die für die Auszeichnung Juristische Firma des Jahres im Mitteleuropa nominiert sind. Diese für juristische Firmen sehr hochrangige Auszeichnung wird jedes Jahr vom berühmten britischen Magazin mit der juristischen Thematik The Lawyer verliehen.

Die Anwaltskanzlei KŠB erbrachte Rechtsberatung im Zusammenhang mit dem Verkauf des Bahnfrachtunternehmens AWT

News   20. 1. 2015 Link

Die BMM-Gruppe, welche Aktiva von Zdeněk und Michaela Bakala in Tschechien verwaltet, erzielte Ende des Jahres 2014 eine Vereinbarung zwischen den Aktionären AWT über den Verkauf des Mehrheitsanteils an die polnische PKP Cargo-Gruppe, das größte polnische Bahnfrachtunternehmen. Die Vollendung der Transaktion wird für die erste Hälfte des Jahres 2015 nach der Genehmigung durch zuständige Regulierungsorgane vorgesehen. Die Anwaltskanzlei KŠB beteiligte sich an dieser Transaktion auf Seiten des Verkäufers.

Anwaltskanzlei Kocián Šolc Balaštík (KŠB) bestellte neue Counsel

News   7. 1. 2015 Link

Die Anwaltskanzlei Kocián Šolc Balaštík (KŠB) kündigte mit Wirksamkeit ab dem 1. Januar 2015 die Bestellung ihrer vier Vertreter in die Funktion Counsel an. Die bestellten Anwälte und der Steuerberater sind in KŠB langfristig tätig und deren Aufstieg in die höhere Position ist eine Anerkennung ihrer hochwertigen Arbeit, die sie für die Anwaltskanzlei KŠB ausüben.

Martin Šolc wurde als der beachtlichste Anwalt in Tschechien bezeichnet

News   6. 1. 2015 Link

Mit bedeutendem Vorsprung wurde der Partner von KŠB Martin Šolc in einer informalen Umfrage der Mediengesellschaft motejlek.com als der beachtlichste inländische Anwalt bezeichnet.

Dritter Jahrgang des Wettbewerbs Contract Competition

News   16. 12. 2014 Link

Die Studentenorganisation ELSA Česká republika veranstaltete in Zusammenarbeit mit der Anwaltskanzlei KŠB den 3. Jahrgang des Studentenwettbewerbs Contract Competition, diesmal zum Thema Aktionärsvereinbarungen.

Umzug der Karlsbader Filiale KŠB auf eine neue Adresse

News   1. 12. 2014 Link

Mit Wirkung seit dem 1. Dezember 2014 ist die Karlsbader Filiale der Anwaltskanzlei KŠB in einen neuen Sitz umgezogen.

Dagmar Dubecká diskutierte über die Vielfalt in der Spitzenleitung von Firmen

News   27. 11. 2014 Link

Die leitende Partnerin der Anwaltskanzlei KŠB Dagmar Dubecká nahm an der gemeinsamen Konferenz des Verlags Economia und der Plattform Business für die Gesellschaft mit dem Untertitel „Wir nehmen Frauen aufs Bord“ teil. Im Rahmen eines der vier „Panels“ diskutierte sie gemeinsam mit anderen Teilnehmerinnen der Rangliste TOP 25 Frauen im tschechischen Business über Themen in Verbindung mit der Vielfalt in der Spitzenleitung der Firmen.

Dagmar Dubecká erneut in der Rangliste TOP 25 Frauen im tschechischen Business

News   26. 11. 2014 Link

Die leitende Partnerin der Anwaltskanzlei KŠB Dagmar Dubecká platzierte sich schon zum dritten Mal in der Folge in der traditionellen Rangliste TOP 25 Frauen im tschechischen Business, die vom Verlag Economia verkündet wird. Im diesjährigen zehnten Jubiläumsjahrgang des traditionellen Ereignisses, das auf Auszeichnung von erfolgreichen Frauen ausgerichtet ist, belegte sie die 24. Position.

Copyright © 2000 – 2018, Kocián Šolc Balaštík
KŠB Institut | | Web