Home » News » Artikel

Anwaltskanzlei KŠB die beste juristische Firma in Tschechien

Die Anwaltskanzlei Kocián Šolc Balaštík (KŠB) wurde bei der Preisverleihung Chambers Europe Awards for Excellence in Amsterdam bereits zum dritten Mal zu der besten juristischen Firma in Tschechien erklärt.

Die diesjährige Auszeichnung, die regelmäßig von der führenden britischen Ratingagentur Chambers & Partners erteilt wird, ist umso wertvoller, dass zum ersten Mal in der Geschichte die auf dem tschechischen Markt tätigen nationalen und ausländischen Anwaltskanzleien gemeinsam beurteilt wurden. In die engere Nominierung für die Tschechische Republik wurden insgesamt sieben Kanzleien ausgewählt, unter denen von den nationalen unabhängigen Firmen die KŠB als einzige geblieben ist.

„Über die Auszeichnung freuen wir uns natürlich wahnsinnig. Ich möchte mich bei unseren Mandanten, Konkurrenten, die uns positiv bewertet haben, und natürlich allen Mitgliedern des KŠB-Teams bedanken. Nach dem Preis des Magazins The Lawyer für den bedeutendsten europäischen wettbewerbsrechtlichen Fall handelt es sich kurzfristig um bereits zweite internationale Anerkennung, die wir sehr schätzen,“ sagte die leitende Partnerin von KŠB Dagmar Dubecká, die den Preis zusammen mit dem anderen Partner der Kanzlei Martin Krejčí in Amsterdam übernommen hat. „Es freut uns auch, dass wir die derartig bedeutende Auszeichnung in einem Jahr bekommen haben, in dem unsere Kanzlei ihren 25. Gründungstag feiert, und dass unsere Kanzlei auch im 25. Jahr ihrer Existenz eine der beachtesten in der Tschechischen Republik bleibt,“ ergänzte Martin Krejčí.

KŠB erlangte die Auszeichnung schon zum dritten Mal. Die Trophäe trugen die Vertreter der Kanzlei schon in 2008 und 2012 davon. In keinem der bisherigen Jahrgänge hat dann KŠB unter den Anwaltskanzleien in der engeren Nominierung gefehlt.

Die Auszeichnung Chambers Europe Awards for Excellence verleiht der Londoner Verlag Chambers & Partners, der sich mit der Bewertung des Anwaltsmarktes weltweit befasst. Chambers & Partners gibt jedes Jahr Rating-Publikationen heraus, die die hochwertigsten Anwaltskanzleien sowohl in Europa, USA, Latein Amerika als auch im Asien-Pazifik-Raum erkundet. Die einzelnen Anwaltskanzleien werden regelmäßig von mehr als 130 Analytikern bewertet.

Im Rahmen des Jahrbuchs Chambers Europe 2015 wird KŠB in den Bereichen Bank- und Finanzrecht, Wettbewerbsrecht, Gesellschaftsrecht und M&A, Prozessführung, Energierecht und -projekte, Umstrukturierungen und Insolvenz, Steuern sowie in den Bereichen Technologien, Medien und Telekommunikationen empfohlen. KŠB nimmt im Ranking der besten Anwaltskanzleien der Chambers Europe und Chambers Global sowie in Publikationen der Ratingagenturen (z.B. IFLR, Legal 500) wiederholt einen Platz ein. Für ihre Qualitäten wird sowohl die Anwaltskanzlei als Ganzes als auch ihre einzelnen Anwälte ausgezeichnet.

Im März 2015 sammelte die Anwaltskanzlei KŠB ihre Punkte auch im Rahmen von The Lawyer European Awards 2015. Das vom Partner Pavel Dejl geleitete wettbewerbsrechtliche Team der Anwaltskanzlei KŠB erkämpfte sich eine bedeutende internationale Anerkennung, als das aus führenden europäischen Firmenjuristen und Seniorpartnern von Anwaltskanzleien zusammengesetzte Forum zu dem beachtenswerten europäischen Wettbewerbsfall des Jahres 2015 eine Streitigkeit des Mandanten von KŠB gegen die Tschechische Republik vor dem Europagericht für Menschenrechte gewählt hat. Neben dem Sieg in der erwähnten Kategorie war die Anwaltskanzlei KŠB unter den nominierten auch in der Kategorie Juristische Firma des Jahres 2015 im Mitteleuropa.

Copyright © 2000 – 2018, Kocián Šolc Balaštík
KŠB Institut | | Web